Einkaufen im Internet

| | 0 Kommentare

OTTO SchnäppchenmarktWie Sie auf Nummer sicher gehen!

Immer mehr Waren werden im Internet gekauft und gleich online bezahlt. Das ist bequem, kann aber auch gefährlich werden.

Ein Mantel von Ebay, Bücher von Amazon – Einkaufen im Internet wird immer beliebter. Meist wird dann auch gleich bezahlt, etwa über bestimmte Anbieter wie Paypal. Doch beim Bestellen und Bezahlen gibt es einiges zu beachten, damit Sie keinem Betrüger auf den Leim gehen.

Ist der Händler seriös?
Das ist vor allem bei unbekannten Anbietern wichtig. So sollte unter anderem seine vollständige Anschrift, die allgemeinen Geschäftsbedingungen, eine Gewerberegistriernum­mer sowie seine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer klar ersichtlich sein.

Button-Lösung
Um Verbraucher vor unerwünscht abgeschlossenen Online-Geschäften zu schützen, gibt es seit 2012 in Deutschland die sogenannte Button-Lösung. Durch eine eindeutige Formulierung muss auf das auf Ende des Bestellprozesses hingewiesen werden. So soll vermieden werden, dass Sie in eine Abo-Falle tappen.

Verschlüsselungstechniken
Unabhängig von der gewünschten Zahlungsmethode sollten Sie darauf achten, dass alle Daten, die übermittelt werden, verschlüsselt sind. Die erkennen Sie an Formulierungen wie: „Sie haben ein geschütztes Dokument angefordert“, an einem „s“ hinter den Buchstaben „http“ in der Adresszeile des Browsers oder an einem Vorhängeschloss in der Adresszeile.

Sicher zahlen mit Paypal
Um das Online-Zahlsystem nutzen zu können, müssen Sie erst ein Konto eröff­nen. Das ist kostenlos, genauso wie das Bezahlen selbst. Händler dagegen zahlen Ge­bühren. Das gilt übrigens auch für private Verkäufe. Paypal bietet seinen Kunden ein Guthabenkonto, das vor dem Kauf vom normalen Konto per Überweisung gefüllt werden muss. Alternativ werden Zahlun­gen per Paypal auch direkt von der Kreditkarte abgebucht. Allerdings: Stornierungen und Rückbuchungen sind nicht so einfach möglich wie bei einer Kreditkarte.

Der Klassiker: die Kreditkarte
Zahlen mit der Kreditkarte hat einen entscheidenden Vorteil: Das Geld wird meist nicht gleich vom Konto abgebucht. So macht man quasi einen Zinsgewinn.

Quelle: FUNK UHR

 




Das könnte Sie auch interessieren:  

Ähnliche Themen: ,

Mehr zu den Themen: Schnäppchen-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.