Staatliche Fördergelder für energiesparende Renovierungsmaßnahmen

MonetenFuchs.de > Tipps & Tricks > Fördermittel

sparen
Tipps zu baulichen Maßnahmen und Fördergeldern:

Sie renovieren oder sanieren Ihr Haus? Dann lohnt es, sich genau über staatliche Förderprogramme zu informieren. Für verschiedene energiesparende Maßnahmen gibt es Geld vom Staat. Ob Sie eine neue Heizungsanlage, eine Solar- oder Regenwasser-Sammelanlage oder eine bessere Wärmedämmung planen, es ist in jedem Fall ratsam, sich vorher den Überblick über regional gültige Fördermittel zu verschaffen. Schließlich geht es um Ihr Geld!

Als bundesweite Einrichtung und Ansprechpartner für Bauherren ist speziell die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu nennen. Die KfW-Förderbank hat z. B. ab Januar 2009 ihre Programme „Wohnraum modernisieren“ und „CO²-Gebäudesanierung“ erweitert. So werden nicht mehr nur Kombimaßnahmen sondern nun auch Einzelmaßnahmen gefördert. Des Weiteren gibt es zusätzlich noch vielfältige Förderprogramme von Ländern und Gemeinden.

Weitere Informationen und Links zu den Fördermitteln vom Staat finden Sie kostenlos bei OBI. Einfach bei der SUCHE oben rechts auf der Webseite „Fördermittel“ eingeben!

zum Anbieter >>

(Quelle: OBI)