Mit Gutscheinen einfach sparen!

MonetenFuchs.de > Tipps & Tricks > Mit Gutscheinen einfach sparen

sparen
Gutscheine sind mittlerweile vielfach verfügbar. Besonders im Internet blüht der Preisnachlass. Artikel, Dienstleistungen und Ausflüge aller Art sind heutzutage durch Gutscheine bisweilen sehr günstig zu erhalten. Einer der vielen Vorzüge von Gutscheinen ist es, dass es gar nicht mehr so schwer ist, sich selbst solche zu verschaffen.




Rabatt- und Gutscheincodes sind Standard
Es gehört schon fast dazu, Gutscheine von A-Z< zu verbreiten, wenn man einen Online-Shop betreibt. Die meisten dieser Shops haben mittlerweile ein bestimmtes Formularfeld innerhalb der Rechnungsabwicklung, an dem der Kunde einen Sparcode eingeben kann. Einige Online-Shops bieten auch Gutscheine für andere Händler an. In einer Sendung von Amazon zum Beispiel lässt sich oft der ein oder andere Werbeflyer entdecken, auf dem dann ein Code zu lesen ist, der es dem Kunden ermöglicht, beim Einkauf in einem anderen Shop Geld zu sparen. Dies kann wieder ein Online-Shop sein, ist aber auch für „Offline-Shops“ denkbar. Der Nachteil, besonders bei Fixbeträgen statt Prozentnachlässen, ist, dass der Preisnachlass häufig nur in Verbindung mit einem größeren Einkauf in dem jeweiligen Shop eingesetzt werden kann.

Die Masse der vielen Rabatte ist in Deutschland nur möglich, da 2001 das Rabattgesetz geändert wurde. Die Änderung erlaubt es den Händlern, ihren Kunden weit häufiger Rabatte anzubieten. Die bekannteste Ausnahme davon stellt die Buchpreisbindung dar, die den herausgebenden Verlag verpflichtet, einen festen Verkaufspreis zu nennen. Aber auch hier gibt es wiederum Ausnahmen, wie zum Beispiel Bücher, die ursprünglich in buchpreisbindungsfreien Ländern verlegt und nach Deutschland importiert worden sind. Oder Bücher, die als Mängelexemplare oder im Rahmen eines Räumungsverkaufs verkauft werden sollen.

Nicht unendlich Newsletter nötig
Da Online-Shops heutzutage viele Rabatte anbieten, abonniert man nicht selten den zugehörigen Newsletter. So kann man nämlich sicher gehen, über das neueste Schnäppchen informiert zu sein. Leider geht das häufig mit einem „vollgespamten“ E-Mail-Postfach einher. Zudem arbeitet man schnell dutzende von Newslettern durch, nur um einen Gutschein zu finden. Da ist es schon sinnvoller, sich über die verschiedenen Gutscheine von A-Z bei einem Informationsdienst zu diesem Thema zu besorgen.

Diese Art von Portal listet alle möglichen Gutscheine verschiedenster Shops auf und bietet Tipps und Links, die auf dem Weg zur Vergünstigung helfen und diesen enorm vereinfachen. Von mehreren Shops findet man hier gleich eine größere Anzahl von Gutscheinen und statt unzähliger Newsletter reicht der eine von dieser Rabattsammlung. Diese Seiten sind für den Kunden kostenlos. Vereinzelt muss er sich anmelden, aber zusätzliche Kosten entstehen ihm nicht. Rabattsammlungen finanzieren sich durch Werbung, wie beispielsweise in der Form von Bannern, die auf das Angebot des jeweiligen Shops verweisen.