Plattformversorger: 8 % Ausschüttung p. a. mit Spezialschiffen!

MonetenFuchs.de > Finanzen > Plattformversorger

Finanzen
Ankerzieher, das sind Spezialschiffe, die bei der Offshoreförderung von Öl und Gas dringend gebraucht werden. Nahezu ohne Korrelation zu den Kapitalmärkten und weitgehend konjunkturunabhängig sind Investments in Spezialschiffe „Plattformversorger“ oder „Ankerzieher“, die in dem immer bedeutender werdenden Offshorebereich eingesetzt werden (müssen).



  • Ankerzieher Offshore 5 – attraktive Ausschüttungen und geringe Konjunktursensibilität
  • Sehr Gute Aussichten für fünften Offshore Fonds der Nordcapital
  • Anfangsausschüttung 8 % fast zu 100 % steuerfrei
  • Verstärkte Offshore Ölförderung führt zu großer Nachfrage nach topmodernen Spezialschiffen wie Ankerzieher und Plattformversorgungsschiffen

Zu diesen Ankerziehern „Offshore 5“ die nachfolgenden zusammenfassenden Infos:
Mit rund sechzig Prozent haben Öl und Gas den größten Anteil an der weltweiten Energieversorgung. Daran wird sich auch auf lange Sicht nichts ändern. Der Verbrauch ist in den letzten Jahren im Zuge der Industrialisierung der Schwellenländer und des globalen Bevölkerungswachstums rapide angestiegen. Die Entwicklung hatte eine erhebliche Steigerung des Ölpreises zur Folge. In ihrem Bericht vom November 2008 geht die IEA davon aus, dass sich dieser zwischen 2008 und 2015 konstant bei über 100 US-Dollar je Barrel einpendelt. Im Jahr 2030 soll er dann auf über 200 US-Dollar angewachsen sein.

Für Offshoreschiffe beginnt ein goldenes Zeitalter!
Da landseitig ein großer Teil der vorhandenen Reserven fossiler Energieträger bereits erschlossen ist, steigen die Aktivitäten im so genannten Offshore-Bereich. Das bedeutet, dass vermehrt auf dem Grund des Meeres Öl- und Gasvorkommen gesucht und gefördert werden. Moderne Technologien gestatten in diesem Zusammenhang eine immer größere Entfernung zu den Küsten und Bohrungen in größeren Wassertiefen ab 3.000 Meter und mehr. So beträgt der Anteil der Offshore-Förderung an der Gesamtproduktion heute schon 35 Prozent, Tendenz steigend. Die höchsten Wachstumsraten verzeichnet die Tiefseeförderung, 2012 soll deren Anteil schon bei zehn Prozent liegen. Zwei Funde vor der Küste Brasiliens vor ca. 3 Jahren und in 2008 sollen die Dimensionen aufzeigen, in denen wir uns bewegen: Das staatliche Energieunternehmen Petrobras hat im Santos-Becken rund 280 Kilometer vor der Küste Rio de Janeiros Öl- und Gasfelder mit Reserven zwischen fünf und acht Milliarden Barrel entdeckt („Tupi-Feld“).
2008 wurde das „Iara-Feld“ aufgetan, dessen Volumen weitere vier Milliarden Barrel betragen soll. Hier werden jeweils etliche Bohr- und Förderplattformen eingesetzt. Und im letzten März hat Brasilien die Entdeckung des 3. großen Ölfeldes im Tiefseebereich bekannt gegeben. Große Potenziale bestehen auch in den Gebieten vor Westafrika (vor allem Nigeria und Angola) und im mittleren Osten.

Der Weitertransport der Hubinseln (bei niedrigeren Wassertiefen) sowie Halbtauchern (bei größeren Wassertiefen) stellen die mit der Förderung beschäftigten Unternehmen und Personen vor große Herausforderungen. Denn diese gigantischen Anlagen müssen zu den nächsten zu bohrenden Löchern weiter transportiert werden. Dafür sind ultrastarke Ankerzieher hier absolut unverzichtbar. Der Fonds investiert in die „E.R. Louisa“, einen Anchor Handler der oberen Größenklasse, der im wachsenden Markt der Öl- und Gasförderung auf See unverzichtbare Schlepp- und Verankerungsarbeiten für die Bohr- und Fördereinheiten leistet. Anchor Handler bringen Bohr- und Fördereinheiten zwischen verschiedenen Einsatzgebieten auf Position und sichern sie dort mit tonnenschweren Ankern fest im Meeresgrund. Das Schleppen der Fördereinheiten und die Handhabung der Anker wird über ein hochleistungsfähiges Windensystem ausgeführt und unterstützt von beweglichen Kranen.
Die starke Leistung, gekoppelt mit hoher Zugkraft, wird mit zwei Hauptmaschinen und Zusatzaggregaten erreicht, die über 18.360 PS Leistung verfügen und damit eine kontinuierliche Zugkraft von 200 Tonnen entwickeln. Die zunehmende Entfernung zum Festland und das Arbeiten in immer größeren Meerestiefen erfordern den Einsatz von großen leistungsstarken „Schleppern“. Zudem kann das Schiff durch moderne Ladungssysteme mit hohen Tank- und Deckkapazitäten flexibel eingesetzt werden und zusätzliche Versorgungsfunktionen übernehmen.

Das Schiff soll mit Ablieferung von der Sekwang Heavy Industries Co. Ltd, Südkorea, voraussichtlich im April 2010 von der Fondsgesellschaft übernommen werden. Ab diesem Zeitpunkt ist der Einsatz in einem Einnahmepool mit vier baugleichen Schwesterschiffen geplant. Ein Teil der Schiffe soll über längerfristige Chartern und ein anderer Teil chancenorientiert im kurzfristigen Spotmarkt beschäftigt werden. Die prognostizierte Charterrate liegt bei 42.000 USD pro Tag. Die Durchschnittsraten im Festcharterbereich lagen in den letzten drei bzw. fünf Jahren zwischen 40.000 – 48.000 USD und im Spotmarkt zwischen 86.000 – 112.000 USD.

Ca. 44% der Gesamtinvestition werden durch Eigenkapital und 56% durch Fremdkapital dargestellt. Für den Fremdkapitalanteil liegt eine Finanzierungszusage über 15 Jahre einer großen deutschen Bank vor. gem. Prognoserechnung soll die Tilgung aber durch eingeplante Sondertilgungen innerhalb von 12,5 Jahren komplett erfolgen. Gleichzeitig sind Auszahlungen an die Anleger, ab Juli 2010 durchgehend bis Prognoseende, von 8 % p. a. geplant. Davor einen Gewinnvorab in Höhe von 4% p.a.

Eckdaten:
Mindestzeichnung: 15.000 Euro; höhere Beträge müssen durch 1.000 Euro teilbar sein

Einzahlung:
50% + 5% Agio sofort nach Beitritt 50% am 30.03.2010; alternativ 100% + 5% Agio nach Beitritt

Insgesamt darf sich der Anleger auf Ausschüttungen in Höhe von 208,6 Prozent freuen (inklusive Veräußerungserlös). Wegen der Tonnagebesteuerung sind diese Einnahmen fast steuerfrei.

Fazit:
Vor allem das Spezialsegment der Plattformversorger und Ankerzieher im Offshore-Bereich ist aufgrund der hervorragenden Marktaussichten für jeden Anleger hochinteressant, der seinem Vermögensportfolio solide Sachwerte hinzufügen möchte. Eine Investmentstory, die absolut stimmig ist!

Wollen Sie attraktive 8 % in einem boomenden Markt verdienen? Dann fordern Sie weitere Info zu diesen Offshore-Schiffen an.

Kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern.

Vorname:*

Name:*

Strasse:*

Hausnummer:*

PLZ:*

Ort:*

Land:

Telefon:*

Fax:

E-Mail-Adresse:*

Anlagedauer (mind. 5 Jahre):

Anlagebetrag (Euro):

monatlich (ab 100 EUR)einmalig (ab 10.000 EUR)

Auswahl der Geld- oder Kapitalanlage:

Fragen und Anregungen:

 


Bitte das Formular nur 1x absenden. Die Übertragung kann einen Moment dauern. Vielen Dank.