Surftipps & Tricks

MonetenFuchs.de > Tipps & Tricks > Internet surfen

sparen

Schneller ins Netz!

Der Blick ins Netz kostet jedes Mal Geduld: PC hochfahren, Modem-Verbindung herstellen, und dann dauert der Start der Internet-Software (Webbrowser) auch noch mal Zeit.

Hier nun 5 Tricks, wie´s schneller geht:



  • Wer unter [DFÜ-Verbindungen] (erreichbar über Arbeitsplatz im Ordner DFÜ-Netzwerk) im Eigenschaften-Menü der jeweiligen Verbindung die Option „Am Netzwerk anmelden“ abschaltet, spart wertvolle Zeit. Denn diese Anmeldung ist überflüssig, verschlingt aber bis zu einer halben Minute.
  • Im selben Menü gibt es noch eine Möglichkeit, Zeit zu sparen. Für den Internet-Zugang wird nur das Netzwerk-Protokoll TCP/IP benötigt. Alle anderen Protokolle können in der unteren Hälfte des Fensters ausgeschaltet werden. Das verringert die Einwahlzeit und macht noch dazu die Leitung schneller, da unnötiger Protokollballast gespart wird.
  • Der Browser ist schneller surfbereit, wenn nicht bei jedem Programmstart eine Startseite heruntergeladen wird. Wer im Internet-Explorer unter [Extras], [Internetoptionen] auf [Leere Seite] im Menüpunkt Startseite klickt, macht noch mal Tempo.
  • Im selben Menü gibt es den Punkt Temporäre Internet-Dateiein. Hier können vor allem die Surfer Zeit sparen, die immer wieder auf denselben Seiten unterwegs sind. Wenn unter [Einstellungen] der Menüpunkt [Bei jedem Start von Internet-Explorer] aktiviert ist, sucht der Browser nicht bei jedem Aufruf einer Seite nach neuen Daten.
  • In diesem Menü wird auch die Größe des nur selten benötigten Verlaufsordners festgelegt. Hier gilt: je kleiner der Ordner, um so schneller der Browser.