Tipps zum Erhalt eines ESTA-Visums

Die USA gehören zu den beliebtesten Urlaubsländern dieser Erde. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bietet in der Tat eine große Bandbreite an Sehenswürdigkeiten und Regionen. Strandurlaub, Abenteuerurlaub, Großstadtdschungel, Naturerlebnisse und unzählige andere Urlaubsvarianten warten auf die Besucher in den USA. Viele Reisende lieben die Rundreisen, auf denen sie einen Überblick über das Leben in den verschiedenen Staaten erhalten. Mal sind es sieben Tage, mal sind es drei Wochen und mal ist es ein ganzes Jahr, das sich die Reisenden Zeit nehmen, um das Land über dem große Teich kennen zu lernen.

Alle Reisenden haben vor Antritt der Reise neben der Buchung des Fluges eines gemeinsam: Sie müssen ein Visum für die Einreise beantragen. Dieses Visum benötigen Gäste der USA, die entweder über den Flugweg oder über den Seeweg anreisen. Doch auch Reisende, die zunächst in Kanada Station machen, dürfen ohne ein gültiges Visum nicht einreisen. Aufgrund der erhöhten Sicherheitsbestimmungen wurde vor einigen Jahren ein einheitliches elektronisches Verfahren eingeführt. Das ESTA Visum kann daher zu jederzeit im Internet beantragt werden. ESTA bedeutet Electronic System for Travel Authorization, das heißt übersetzt elektronisches System zur Einreisegenehmigung. Dieses Visum ist 90 Tage gültig und kann von 38 Ländern der Erde aus bequem beantragt werden.

Esta
Bild-Quelle: https://de.usa-esta.us/

Auch auf usa-esta.us finden deutsche Staatsbürger viele Detailinfos zu diesem Visum. Der Weg zur Botschaft der USA im Heimatland bleibt den Reisenden dank des modernen Systems erspart. Das Visum mit der Gültigkeit von 90 Tagen gilt für alle Reisenden, die privat oder aus beruflichen Gründen in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten einreisen möchten. Für einen längeren Aufenthalt zu Studienzwecken oder aus geschäftlichen Gründen können nach der Einreise oder auch von daheim aus andere Wege zur Erlangung eines passenden Visums genutzt werden.

Das ESTA Visum wird auf der Homepage des amerikanischen Ministeriums für Innere Sicherheit beantragt. Ungefähr 72 Stunden vor Antritt der Reise sollte der Antrag in der Regel gestellt werden, damit alle eventuellen offenen Fragen geklärt werden können. Im Notfall kann der Antrag auch noch vor Abflug gestellt werden. Sollten keine Einreisehindernisse bestehen, so steht der Erteilung des ESTA Visums nichts entgegen. Wie auch zuvor nach dem alten Verfahren wird für den Antrag und die Genehmigung des Visums eine Gebühr fällig.

Das Online Antragsformular des US-amerikanischen Ministeriums bietet die Möglichkeit zwischen mehreren finanziellen Wegen zu wählen. In vier Schritte sind die Reisenden am Ziel. Sie geben ihre Daten ein, überprüfen diese Daten, wählen eine Zahlungsmodalität und senden den Antrag ab. Und schon steht der Reise nach Florida, nach Chicago, zu den großen Seen, in den Mittleren Westen und an die Westküste nichts mehr im Wege. Das Visum ist zwei Jahre lang gültig und kann bis zu dreimal im Jahr genutzt werden. Läuft allerdings der gültige Reisepass ab, so verliert auch das Visum automatisch seine Gültigkeit.

An Bord des Fliegers oder des Schiffes sowie bei der Einreise von Kanada aus erhalten Reisende weitere Dokumente in Papierform, die sie obligatorisch ausfüllen müssen. Unter anderem müssen einige Angaben über zollpflichtige Waren sowie Geldmengen gemacht werden. In der Regel sind alle Formalien vom ESTA Visum bis zu den Formularen aus Papier aber eine reine Formalität: Die Einreise in die USA ist so einfach wie in jedes andere Land der Welt.

Direkt zum Anbieter >>