GEZ Gebühren

MonetenFuchs.de > Tipps & Tricks > GEZ Gebühren

sparenSparen beim Fernsehen – trotz neuer Rundfunkbeiträge!

Die monatliche Rundfunkgebühr beträgt seit Januar 2013 für eine Wohnung (Haushalt) 17,98 Euro pro Monat, unabhängig von den Empfangsgeräten bzw. die Anzahl der Rundfunkteilnehmer! Selbstständige und Freiberufler zahlen künftig auch nur den Pauschalbetrag von 17,98 Euro pro Monat, sofern Sie in einer Privatwohnung arbeiten. 5,99 Euro kommen für den betrieblich genutzten PKW dazu, ebenso für das separate Büro oder die eigene Werkstatt. Bei größere Unternehmen orientiert sich der Rundfunkbeitrag an der Zahl der Beschäftigten, der Betriebsstätten und der Kraftfahrzeuge.


Aber Sie können trotzdem dabei noch sparen! Haushalte, die bislang die Rundfunkgebühren mehrfach bezahlt haben und nun weniger zahlen, sollten sich an den Beitragservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio wenden und mitteilen, welcher Rundfunkteilnehmer künftig den Rundfunkbeitrag übernimmt. Weiterhin besteht die Möglichkeit, aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen eine Befreiung von der Rundfunkbeitragpflicht beziehungsweise eine Ermäßigung des Rundfunkbeitrags zu beantragen.

Weitere Informationen zum neuen Rundfunkbeitrag, Formulare, Anträge und Rechtsgrundlagen finden Sie unter www.rundfunkbeitrag.de.