Die 10 häufigsten Fehler der Häuslebauer

MonetenFuchs.de > Tipps & Tricks > Hausbaufehler

 
Traum oder Alptraum Eigenheim: Beim Bauen können viele teure Fehler passieren. Die 10 häufigsten Fehler finden Sie hier:

Zu große Häuser:
Nicht zu groß planen! Eine realistische Einschätzung der tatsächlich benötigten Fläche spart viel Geld.

Keine Prüfung von Alternativen:
Energieform und Baumaterialien stehen fest. Alternativen werden nicht nachgefragt.
 


Keine Vergleichsangebote:
Vor dem Auftrag immer Vergleiche einholen und Vorsicht bei Auftragsvergabe per Handschlag!

Fehlende Detailpläne:
Ausgearbeitete Detailpläne, z.B. für Installationen, fehlen. Mehrkosten sind oft unvermeidlich.

Ungenaue Leistungsbeschreibung:
Bauherrn, die nicht genau die Lieferteile (mit Hersteller- und Typenangabe) im Handwerkervertrag aufnehmen, müssen oft höhere Kosten tragen.

Zu wenig Architektenleistungen:
Ohne detaillierte Planung und Koordination durch den Architekten kann es später Probleme geben, die teuer werden.

Ungenaue Kostenplanung:
Bauherren kennen oft nur die Endsumme, wissen aber nicht über die einzelnen Bauabschnittskosten Bescheid.

Fehlende Terminkontrolle:
Terminverzögerungen erzeugen Mehrkosten. Tipp: Übersicht erstellen!

Ungenügende Bauüberwachung:
Eine regelmäßige Baustellenkontrolle ist notwendig. Schlimme Fehler können frühzeitig erkannt und beseitigt werden.

Unharmonische Innenausstattung:
Wände, Böden, Fliesen, Möbel – oft fehlt die Abstimmung bei Farb- und Ausstattungselementen. Tipp: Sammeln Sie rechtzeitig Muster.

Quelle: Bild-Woche