Spartipps: Telefonieren

MonetenFuchs.de > Tipps & Tricks > Telefonieren

sparen
Unter Peter zahlt.(de) jetzt kostenlos telefonieren: Anstatt die Nummer auf dem Telefon zu wählen, gibt der Anrufer unter www.PeterZahlt.de seine Festnetznummer und die Rufnummer des gewünschten Gesprächspartners im In- oder Ausland ein. Eine Vorwahlliste für die erreichbaren Länder macht die Eingabe noch einfacher. Eine Sekunde später klingelt sein Telefon und einige weitere Sekunden später das des Gesprächsteilnehmers. Wenn beide Partner verbunden sind, können sie bis zu dreißig Minuten lang gratis miteinander sprechen.

zum Anbieter >>

Telefonauskunft: Kostet je nach Anbieter 0,80 bis 2,63 Euro pro Minute. Unter 11880.com und telefonauskunft.net gibt es die Nummern gratis. Spart bei 10 Anfragen bis 12 Euro. Nie verbinden lassen – kostet bis 3 Cent/Min. Lieber selbst wählen.




Billiger Telefonieren: Für ein Ferngespräch verlangt die Telekom bis zu 4,9 Cent pro Minute. Mit einer Billigvorwahl (Call-by-Call) kostet es nur etwa 1,3 Cent. Die aktuellen Billigvorwahlen finden Sie immer aktuell in unserem Telefontarifrechner.

zum Telefontarifrechner >>

Anschlussübernahme: Bei Umzug Telefonnummer des Vormieters übernehmen. Ersparnis: ca. 25 EUR.

Handy:
– Möchten Sie nur angerufen werden? Kartentelefon kaufen. Ersparnis: bis 25 €/Monat.
– Telefonate aus dem Ausland kosten bis 2,09 EUR/Min., SMS nur 39 Cent. Spart bis 80 %.
– Telefonieren sie mit Bekannten im selben Netz. Interne Telefonate kosten ab 7 Cent, externe bis 79 Cent.

Kostenlose SMS per Internet: Kurznachrichten per Handy zu verschicken kostet bis zu 9 Cent. Übers Internet geht es kostenlos (z.B. OK.de oder SMSGott.de). Spart bei einer SMS pro Tag fast 70 Euro im Jahr.