Die kostenlose Online-Classic-Karte der Targobank

| | 0 Kommentare

Online-Classic-Karte TARGOBANKSeit Ende 2013 bietet die Targobank ihren Kunden die Online-Classic-Karte nun bereits an, sie löste damals die Classic-Karte ab. Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine ganze Reihe an kostenlosen Kreditkarten, die bei Verbrauchern immer populärer werden, da sie einer breiten Masse zugänglich sind. Die frühere Citibank hat mit der Online-Classic-Karte eine ideale Kreditkarte für Einsteiger präsentiert, sie soll laut Slogan der Bank „die kostenlose Kreditkarte für den täglichen Gebrauch“ sein.

VISA-Card als Prepaid-Kreditkarte auch für Studenten

Bei der Online-Classic-Karte der Targobank handelt es sich um eine klassische VISA-Karte mit Kreditrahmen, die ohne Jahresgebühren erhältlich ist. Auch für Studenten ist das bargeldlose Zahlungsmittel zu empfehlen, denn man kann sie auch als so genannte Prepaid-Kreditkarte beantragen, dann wird jedoch jährlich eine Gebühr von 30 Euro erhoben. In diesem Fall wird regelmäßig Geld auf das Konto einbezahlt, so dass man über dieses Guthaben dann mit der Kreditkarte verfügen kann. Somit steht kein klassischer Kredit zur Verfügung, man kann jedoch die Vorteile einer Kreditkarte nutzen, zum Beispiel für die Buchung eines Leihwagens oder eines Fluges.

Das darf man von der Online-Classic-Karte erwarten

An den Automaten des Kreditinstituts kann man kostenlos Bargeld abheben. Nutzt man hingegen die Geldautomaten anderer Banken, so werden stolze 3,5 Prozent an Gebühren dafür verlangt, das Minimum liegt bei 5,95 Euro. Setzt man die Kreditkarte als Zahlungsmittel in Ländern, die zur Euro-Währungs-Zone gehören ein, muss man keine Gebühren bezahlen.

Wird die Online-Classic-Karte allerdings in Länder verwendet, in denen nicht der Euro die gültige Währung ist, so muss man tief in die Tasche greifen. Bezahlt man damit in einem Geschäft, so wird 1,65 Prozent des Betrags fällig. Für das Abheben von Bargeld am Automaten muss man neben den 3,5 Prozent sogar noch einen Aufschlag von 1,65 Prozent für den Auslandeinsatz sowie 2 Prozent für den anderen Kurs in Kauf nehmen. Somit sollte man gut abwägen, ob man die Kreditkarte in solchen Ländern überhaupt einsetzt.

Die Rückzahlung kann auf zwei unterschiedliche Arten erfolgen. Eine Möglichkeit ist der komplette Ausgleich der Monatsabrechnung, eine Alternative wäre die Inanspruchnahme einer Ratenzahlung. Das Sicherheitssystem der Kreditkarte ist sehr gut, über jegliche Bewegungen auf dem Konto wirxd man per Mail und SMS informiert.




Die Vor- und Nachteile der Online-Classic-Karte

Wo Licht ist, da ist meistens auch Schatten, das gilt auf für die kostenlose Kreditkarte der Targobank. Natürlich hat man eine VISA-Karte, die auf Dauer gebührenfrei genutzt werden kann. An den Geldautomaten des Kreditinstituts kann man Bargeld kostenlos abheben. Sehr positiv ist auch die Möglichkeit, den monatlichen Betrag in Raten zurückzuzahlen. Auf Wunsch kann man auch eine kostenlose Partnerkarte erhalten, sofern es sich nicht um die Prepaid-Version handelt. Das Guthaben auf dem Konto wird immerhin mit 0,10 Prozent verzinst, und der Verbraucher wird über Veränderungen immer informiert.

Nachteilig sind hingegen die extrem hohen Gebühren, wenn man Bargeld im Ausland abheben möchte, das gilt besonders für Fremdwährungen. Auch wenn man sich für die Prepaid-Karte für Studenten entscheidet, sind die Gebühren von 30 Euro im Jahr recht hoch, wenn man einen Vergleich mit anderen Karten anstellt.

Unser Fazit: Wird die Online-Classic-Karte der Targobank ausschließlich innerhalb Deutschlands eingesetzt, ist sie ein solides bargeldloses Zahlungsmittel. Somit kann man die kostenlose Kreditkarte auch wunderbar für Einkäufe im Internet einsetzen. Sucht man jedoch eine Kreditkarte für die Bezahlung im Ausland, so gibt es sicher günstigere Alternativen, ein Kreditkartenvergleich auf www.guenstige-kredite.com kann hier Aufschluss bringen. Studenten sollten sich ebenfalls überlegen, ob sie nicht eine günstigere Möglichkeit finden.

Direkt zum Angebot >>
 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ähnliche Themen: , ,

Mehr zu den Themen: Schnäppchen-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.